Fort- und

Weiterbildungen

für Fachkräfte

jetzt anmelden


Forschen. Beraten. Gestalten.

Seit über 40 Jahren forschen und beraten wir Akteure in allen Feldern der sozialen Arbeit. Das Gestalten von Fragen der sozialen Gerechtigkeit und der Teilhabe steht für uns im Mittelpunkt.
 

Achtung: Derzeit werden bei Online-Händlern im Namen unseres Instituts unter Angabe unserer Rechnungsadresse und mit gefälschter E-Mail-Adresse (info@iss-ffm.net) Waren an abweichende Lieferadressen bestellt.

Beobachtungsstelle

Die Beobachtungsstelle analysiert gesellschaftspolitische Entwicklungen in Europa, vernetzt europaweit Akteure und fördert gegenseitiges Lernen.

mehr erfahren >>

Wir unterstützen Sie vor Ort!

Als wissenschaftlicher Dienstleister begleiten wir unsere Auftraggeber bei verschiedenen Problemstellungen von gesellschaftlicher Relevanz.
mehr erfahren >>

Gleichstellung

Die Gleichstellung der Geschlechter als Querschnittsthema adressiert geschlechtsbezogene Ungleichheiten.
mehr erfahren >>


Themen

Das Gestalten von Fragen der sozialen Gerechtigkeit und der Teilhabe steht für uns im Mittelpunkt. In diesem Zusammenhang befasst sich das ISS mit den nachfolgenden Themen.

Armut und Armutsfolgen

mehr erfahren >>

Demokratieförderung

mehr erfahren >>

Gleichstellung

mehr erfahren >>

Kinder, Jugend, Familie

mehr erfahren >>

Wohlfahrtsverbände

mehr erfahren >>

Aktuelles

Corona-Chronik: Gruppenbild ohne (arme) Kinder - Eine Streitschrift

Die Kinderarmutsforscherinnen Gerda Holz und Antje Richter-Kornweitz veröffentlichen eine Streitschrift zur Situation von Kindern und Jugendlichen während der andauernden Einschränkungen durch Corona.

Neuveröffentlichung: Abschlussbericht des Forschungsprojekts „Vormundschaften im Wandel“

Die Studie gibt Einblicke, wie Vormund*innen und Jugendliche ihren Kontakt, die Beziehung und sich selbst sowie den jeweils anderen in der Vormundschaft erleben sowie ob und inwiefern Jugendliche in Gestaltungs- oder Entscheidungsprozesse einbezogen werden.

ISS zeichnet gemeinsame Erklärung des "Ratschlags Kinderarmut"

Unter Federführung der Nationalen Armutskonferenz (nak) appelliert das Bündnis „Ratschlag Kinderarmut“ an die politisch Verantwortlichen, Armut als strukturelles Problem zu begreifen und allen Heranwachsenden ein gutes Aufwachsen zu ermöglichen.

Arme Kinder in der Corona-Krise nicht länger übersehen!

ISS veröffentlicht Statement zur Situation armer Kinder in der Corona-Krise. Zentral ist die Frage: Wie wird die Essenversorgung der Hartz IV-Kinder nach Schließung der Kitas, Horte und Schulen öffentlich gesichert?

Neuveröffentlichung: "Wenn Kinderarmut erwachsen wird ..." Abschlussbericht der AWO-ISS-Langzeitstudie zu (Langzeit-)Folgen von Armut im Lebensverlauf

Neben dem kostenlosen Download der Kurzfassung der Ergebnisse auf der ISS-Website kann die 2. Auflage des mehr als 300 Seiten umfassenden Abschlussberichts nun auch für 19,90 Euro (zzgl. Versandkosten) über info(at)iss-ffm.de bestellt werden.

Ihr Partner

Für Forschung und Beratung

Als wissenschaftlicher Dienstleister begleiten wir unsere Auftraggeber nicht nur in ihrer professionellen Entwicklung, sondern wir setzen uns auch forschend mit verschiedenen Problemstellungen von gesellschaftlicher Relevanz auseinander. Anwendungsbezogene Fragestellungen bestimmen unsere Leistungen.

mehr erfahren

Karriere im ISS

Bereichsleitung für die Themenbereiche Alter / Kinder, Jugend, Familie / Wohlfahrtsverbände
Wolfgang Kleemann

Bereichsleitung für die Themenbereiche Alter / Kinder, Jugend, Familie / Wohlfahrtsverbände

Das ISS zeigt gesellschaftliche Missstände auf, gibt politische Impulse und stellt Formate bereit, in denen unterschiedliche gesellschaftliche Stimmen und Meinungen in einen Diskurs eintreten.