Alter / Einsamkeit

Themenbereich des ISS


Kompetenznetz Einsamkeit (KNE)

Das Projekt hat zum Ziel, das bestehende Wissen zum Thema Einsamkeit zu bündeln, Wissenslücken zu schließen und gewonnene Erkenntnisse in die politische und gesellschaftliche Praxis einfließen zu lassen.


Das Kompetenznetz Einsamkeit erforscht förderliche und hinderliche Faktoren in der aktiven Vorbeugung und Bekämpfung von Einsamkeit. Darüber hinaus werden Handlungsempfehlungen gegen Einsamkeit diskursiv weiterentwickelt und das gewonnene Wissen der (Fach)Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
 

Das KNE basiert auf drei inhaltlichen Säulen:


1. Praxisforschung: Erforschung von förderlichen
und hinderlichen Faktoren in der Vorbeugung und
Bekämpfung von Einsamkeit.

2. Netzwerkformate: Diskursiv basierte Weiterentwicklung
von Strategien gegen Einsamkeit in Zusammenarbeit
mit Wissenschaft sowie politischen
und gesellschaftlichen Akteur*innen.

3. Transfer: Verbreitung von Wissen an die (Fach)-
Öffentlichkeit.

 

Das Kompetenznetz Einsamkeit ist ein Projekt des Instituts für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt.

Website

www.kompetenznetz-einsamkeit.de

Ansprechpartner*in/Team: Dr. Yvonne Wilke, Céline Arriageda, Martin Gibson-Kunze, Caroline Mitschke, Lisa Höfer, Claudia Schmidt (Öffentlichkeitsarbeit), Dr. Janosch Schobin, Axel Weber 

 

 

Yvonne Wilke
Bereichsleitung Alter / Einsamkeit
069 95 789 - 123
yvonne.wilke@iss-ffm.de