Wohlfahrtsverbände

Themenbereich des ISS


Kultur- und religionssensible Wohlfahrtspflege - Erprobung praktischer Teilhabe am Beispiel Seniorenarbeit/-hilfe

In dem im Zusammenhang des Empowermentprojekts entstandenen Vorhaben werden die einzelnen Verbände erste Strukturen und Angebote im Bereich der Seniorenarbeit/-hilfe aufbauen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Alle Projektvorhaben verfolgen das Ziel, muslimische und alevitische Wohlfahrt voran zu bringen und weiterzuentwickeln. Dazu werden unterschiedliche modellhafte Ansätze im Bereich der Seniorenarbeit entwickelt, erprobt und ausgewertet. Die Projektvorhaben bilden dabei ein breites Themenspektrum innerhalb des großen Feldes der Seniorenarbeit ab. Gemeinsam ist allen das ressourcenorientierte Vorgehen und das handlungsleitende grundlegende Ziel des „Aktiven Alter(n)s“. Alle Projektvorhaben arbeiten in unterschiedlichen Modellstandorten und berücksichtigen die Strukturen vor Ort, beziehen diese ein bzw. knüpfen an diese an.

Weitere Informationen hier: https://www.empowerment-wohlfahrtspflege.de/ziel

Auftraggeber: Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend

Kooperationspartner: Kompetenzzentrum für Wohlfahrtswesen e.V. (IKW)3,  Ahmadiyya Muslim Jamaat KdöR (AMJ), Türkische Gemeinde Deutschland e.V. (TGD), Alevitische Gemeinde Deutschland e.V. (AABF).

Ansprechpartner*in/Team: Anke Strube, Wolfgang Kleemann

Institut für Sozialarbeit
und Sozialpädagogik e. V.

Hausanschrift:
Zeilweg 42, D-60439 Frankfurt a. M.

Postanschrift:
Postfach 50 01 51, D-60391 Frankfurt a. M.

E-Mail:  info(at)iss-ffm.de
Telefon: 069 - 95 78 9 - 0
Fax:       069 - 95 78 9 - 190

Standort Berlin:
Lahnstr. 19, 12055 Berlin
Telefon: 030 - 616 717 9 - 0

Wegbeschreibung
So finden Sie zu uns in Frankfurt am Main.
Anreisebeschreibung (Externer Link)