Gleich anrufen >>
Anne Stahlmann
Tel: 069 95 789 - 142
Die internationale Jugendarbeit in den Kommunen voranbringen
Die internationale Jugendarbeit in den Kommunen voranbringen

oder "In die weite Welt hinaus..."

Wissenschaftliche Begleitung der Initiative „Kommune goes International“

Im Rahmen der JiVE-Teilinitiative „Kommune goes International“ verfolgen 22 Städte und Gemeinden in Deutschland das gemeinsame Ziel mit lokalen Partnerinnen und Partnern die internationale Jugendarbeit stärker auf kommunaler Ebene zu verankern. Die teilnehmenden Kommunen stellen sich mit unterschiedlichen Voraussetzung dieser Herausforderung. So sind Vorerfahrungen, kommunale Netzwerkstrukturen, zeitliche/ finanzielle Kapazitäten etc. verschieden und im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Begleitung steht der Prozess der Maßnahmenplanung und deren Durchführung.

Neben dem Herausarbeiten förderlicher und hinderlicher Bedingungen während der Projektumsetzung werden Aussagen über die Zielerreichung, über den Nutzen bei den teilnehmenden Jugendlichen sowie über die nachhaltige Ausrichtung der Projekte und den damit einhergehenden Strukturen (z.B. Einrichtung von Gremien oder einer Stelle für internationale Jugendarbeit) angestrebt.

Nachgegangen wird dieser Zielsetzung mit drei Schwerpunkten:

  • Untersuchung der Ausgangslage: Wie ist der Erfahrungskontext der teilnehmenden Kommunen mit Internationaler Jugendarbeit? Wie gestalten sich die Ausgangsbedingungen?
  • Beobachtung und Untersuchung des Umsetzungsprozesses: Wie erfolgt die Maßnahmenumsetzung und die Zielerreichung? Was ist hierbei förderlich, was ist hinderlich?
  • Untersuchung der Nachhaltigkeit: Inwieweit wurden Strukturen eingerichtet, die eine nachhaltige Sicherstellung der Internationalen Jugendarbeit gewährleisten?

Mit einem Mix aus Online-, Telefonbefragungen und Analysen sekundärer Datenmaterialien werden unterschiedliche Akteurs-Ebenen, die in der kommunalen Etablierung Internationaler Jugendarbeit eingebunden sind, untersucht.

Weitere Informationen zum Projekt auch unter http://www.jive-international.de/m1743881220_486.htmlexterner Link


Auftraggeber
Bundesministerium für Familien, Senioren Frauen und Jugend

Projektpartner
IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.


Vorträge

  • Anne Brinkmann: Kurzvorstellung der Wissenschaftlichen Begleitung „Kommune goes International“ beim „Netzwerktreffen Kommune goes International“ am 27.03.2012 in Köln.

Veröffentlichungen