Gleich anrufen >>
Marius Hilkert
Tel: 069 95 789 - 157
„Neuer Start” für Kinder von 0 bis 3
„Neuer Start” für Kinder von 0 bis 3

Immer mehr Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren werden von Jugendämtern in Obhut genommen. „NeSt“ setzt dabei konsequent auf die Zusammenarbeit mit den Eltern.


Die Verfahren der öffentlichen Jugendhilfeträger sehen bei der Trennung von Eltern und kleinen Kindern im Rahmen von Kinderschutzfällen die Unterbringung in Bereitschaftspflegestellen oder anderen Wohnformen vor. Dabei kann der Inobhutnahme-Prozess, neben dem Schutzeffekt, eine besondere Stress-Situation für das Kind darstellen. Im Rahmen des neuen Angebotes „NeSt“ der EVIM Jugendhilfe Wiesbaden wird versucht, die Eltern-Kind-Trennung bindungssensibler zu gestalten. Die Zusammenarbeit mit den Eltern nimmt dabei einen hohen Stellenwert ein und ist konzeptionell in besonderer Weise berücksichtigt.

„NeSt“ ist ein vollstationäres Betreuungsangebot nach §§ 34, 35a und 42 SGB VIII und richtet sich an Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren. Als Bedingung für eine Aufnahme erklären sich die Eltern/alleinerziehende Mutter bzw. Vater dazu bereit, jeden Tag von 9 bis 18 Uhr in der Gruppe zu verbringen. Auf diese Weise soll ein gemeinsamer Alltag mit den Kindern gewährleistet werden. Die Eltern werden in alle Handlungen des Alltags mit einbezogen, um den Kontakt zum Kind zu erhalten bzw. zu intensivieren.

Ziele der Maßnahme sind unter anderem die Stärkung der elterlichen Kompetenz in enger Begleitung durch die Mitarbeitenden des Angebotes sowie die Herstellung einer fundierten Entscheidungsgrundlage für weiterführende Unterstützungsmaßnahmen.

Das ISS-Frankfurt a. M. sieht in seinem Konzept der wissenschaftlichen Begleitung eine fortlaufende Falldokumentation (Monitoring), qualitative Elterninterviews zum Ende der Betreuungszeit sowie Entwicklungsworkshops mit Fachkräften vor. Ziel der Begleituntersuchung ist die Identifizierung hinderlicher und förderlicher Faktoren der Zielerreichung des Angebotes. Dazu rücken insbesondere die Vermittlung von elterlichen Kompetenzen sowie die Maßnahmengestaltung im Einzelfall in den Blick.



Auftraggeber:
EVIM Evangelischer Verein für Innere Mission in Nassau, Wiesbadenexterner Link

Projektlaufzeit:
November 2015 – Dezember 2017