Armut

Themenbereich des ISS


Die Lebenssituation armer Familien in Berlin

Lebenslagen und Potentiale armer Familien in Berlin – Expertise für den Berliner Beirat für Familienfragen

Der Berliner Beirat für Familienfragen erstellt den Familienbericht des Landes Berlin und setzt im kommenden Bericht 2015 den Fokus auf das Thema Kinder- und Familienarmut. Die Datenlage ist derzeit zwar quantitativ in Hinblick auf die Armutsbetroffenheit gut erfasst. Um Handlungsansätze entwickeln zu können, die an den tatsächlichen Bedarfen, Missständen, aber auch den Ressourcen der Betroffenen ansetzen, müssen diese jedoch genauer in den Blick genommen werden. Auf vorliegende Forschungsergebnisse kann dabei aufgrund der regionalen Besonderheiten nur teilweise zurückgegriffen werden. Schwerpunkt soll daher die konkrete Lebenssituation von armen Familien in Berlin sein. Aus einer ressourcenorientierten Perspektive sind insbesondere die Potentiale der Familien zur Bewältigung der Lebenslage Armut in den Blick zu nehmen, um Handlungsansätze für eine Armutsprävention sowohl auf struktureller als auch auf individueller Ebene zu entwickeln.

Im Rahmen der Expertise des ISS-Frankfurt a.M. soll auf Grundlage einer qualitativen Studie die Lebensrealität von armen Familien in Berlin ausführlich und systematisch dargestellt werden. Ein besonderer Fokus bildet dabei die Erfassung von Ressourcen und Potentialen armer Familie, die bereits heute ihren Kindern ein Aufwachsen im Wohlergehen trotz materieller Entbehrungen ermöglichen, um die Förderung von Resilienz aller (armen) Kinder in ein Gesamtkonzept Armutsprävention einzubinden. Aus diesen Ergebnissen sollen anschließend zusammen mit dem Berliner Beirat für Familienfragen Handlungsansätze und eine Strategie zur Armutsprävention für Berlin entwickelt werden, die sowohl individuelle als auch strukturelle Ansatzpunkte einschließt.

Auftraggeber:
Berliner Beirat für Familienfragen

Projektlaufzeit:
März 2014 – Januar 2015

Download/Bericht:
Expertise zu „Lebenslagen und Potentialen armer Familien in Berlin“

Dr. Irina Volf
Bereichsleitung für die Themenbereiche Armut und Migration
Tel: 069 95 789 - 138
irina.volf(at)iss-ffm.de