Präventionsketten

Forschung & Beratung


Zielgruppe & Referenzen

Wer kann Präventionsketten initiieren?

  • Kommunen
  • Landesregierungen/-ministerien
  • Stiftungen
  • Wohlfahrtsverbände

... am besten alle zusammen!

Referenzen

  • Über 15 Jahre Engagement in der Grundlagen- und Praxisforschung zur „Armut bei Kindern und Jugendlichen“ sowie „Kindbezogener Armutsprävention“, z. B. AWO-ISS-Langzeitstudie zu Kinder- und Jugendarmut (seit 1997)
  • Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation von kommunalen Präventionsketten, z. B. Mo.Ki in Monheim am Rhein und Weiterstadt Hessen
  • Politikberatung von Wohlfahrtsverbänden, Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden

Weitere Informationen
Die Präventionskette
Zielgruppe & Referenzen

Ihr Kontakt zu uns: praeventionsketten(at)iss-ffm.de

Institut für Sozialarbeit
und Sozialpädagogik e. V.

Hausanschrift:
Zeilweg 42, D-60439 Frankfurt a. M.

Postanschrift:
Postfach 50 01 51, D-60391 Frankfurt a. M.

E-Mail:  info(at)iss-ffm.de
Telefon: 069 - 95 78 9 - 0
Fax:       069 - 95 78 9 - 190

Standort Berlin:
Lahnstr. 19, 12055 Berlin
Telefon: 030 - 616 717 9 - 0

Wegbeschreibung
So finden Sie zu uns in Frankfurt am Main.
Anreisebeschreibung (Externer Link)