Kontakt   |  Impressum  |  Sitemap

Aus unserer Projektarbeit


Evaluation des HaushaltsOrganisationsTrainings HOT®

Das HaushaltsOrganisationsTraining® (HOT) ist ein vom deutschen Caritasverband im Kontext eines Modellprojekts des BMFSFJ entwickeltes Projekt, dessen Ziel die Unterstützung von Familien in prekären Lebenslagen und Notsituationen ist.

Auftraggeber:
Deutscher Caritasverband     

Projektlaufzeit:
01.10.2009 - 31.10.2011  

Kurzdarstellung 
Das zwischen den Jahren 2000 und 2002 ins Leben gerufene Projekt der Kinder- und Jugendhilfe unterscheidet sich von klassischen Familieneinsätzen, deren soziale Dienste durch eine Kompensationsstrategie für Familien gekennzeichnet sind. Das HaushaltsOrganisationsTraining hingegen setzt auf eine Befähigungsstrategie in Richtung nachhaltig eigenständiger Haushaltsführung durch die Familien selbst, in Abgrenzung zu einer auf Dauer gestellten Substituierung fehlender Kompetenzen. Das HOT setzt damit auf Intervention und Prävention.

Die Evaluation ist konzipiert als Wirkungsevaluation, um mit ihr Fragen zur Wirksamkeit und zu Langzeiteffekten zu beantworten. Sie hat zum Ziel, empirisch fundierte Aussagen über den Nutzen des Trainingsprogramms zu treffen. Untersucht werden bei einer Stichprobe von ca. 50 programmteilnehmenden Familien in 3 Diözesanverbänden des Caritasverbandes, welche Ziele das Programm bei wem in welchem Umfang und mit welcher Nachhaltigkeit erreicht hat. Vor dem Hintergrund dieses Erkenntnisinteresses bilden die individuellen Hilfeverläufe den zentralen Gegenstand der Evaluation.

Vier Module bilden das Gerüst der Evaluation:

  • Analyse der Ausgangslage mit Hilfe von Akten- und Dokumentenanalyse sowie mit Hilfe von Einzelinterviews der teilnehmenden Familien,
  • Wirkungsanalyse aus Sicht der Familienpflegerinnen, aus Sicht der Familien und aus der Sicht der Kostenträger,
  • Erhebung der Nachhaltigkeit von Effekten,
  • Projektbegleitende Beratung und Unterstützung in Steuerungsfragen.

Ansprechpartner im ISS

Wolfgang Kleemann


ludger.stallmann@iss-ffm.de

Tel.: 069 95789 160
E-Mail senden

 

 



zurück

Stellenausschreibung

Das Netzwerk in bewegten Bildern - Super Mo.Ki.

Mit dem Präventionsnetzwerk Mo.Ki - Monheim für Kinder gehört die Stadt Monheim am Rhein 2013/2014...

"Dir werd' ich helfen..." Gewalttätige Jugendliche und Soziale Arbeit

Über 60 AAT-Trainer/innen und Fachkräfte der Sozialen Arbeit sind der Einladung des ISS-Frankfurt...